Globuli

Häufige Einsatzgebiete

Kinder und Babies

Kinder

Infekte und Infektanfälligkeit (z.B. Ohrenschmerzen, Husten, Halsschmerzen), 3-Monats-Koliken, Verstopfung, Zahnungsbeschwerden, Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma, Schlafstörungen, Impfreaktionen, Verbrennungen, Entwicklungsverzögerungen, Epilepsie, Schulschwierigkeiten, Prüfungsängste, Verhaltensstörungen, ADHS, Ess-Störungen

Erwachsene

Erwachsene

Infektionskrankheiten, Verletzungen, Stirnhöhlenentzündungen, Nacken- und Rückenschmerzen, rheumatischen Beschwerden, Gichtanfälle, Gürtelrose, Magen- und Darmbeschwerden, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Nervosität, Blutdruckprobleme, Autoimmunerkrankungen, Erschöpfungssyndrome, Depressionen, Angststörungen, Suchtprobleme, Situationen vor und nach Operationen, Unterstützung während Chemotherapie, palliative (lindernde) Unterstützung bei voranschreitenden Erkrankungen

Frau

Frauen

Menstruationsbeschwerden (PMS/Stimmungsschwankungen, starke, schmerzhafte oder unregelmässige Blutungen), Scheidenpilzinfektionen, Blasenentzündungen, unerfüllter Kinderwunsch, Schwangerschaftsbeschwerden, Brustentzündungen, Wochenbettdepressionen, Wechseljahrbeschwerden (Hitzewallungen, Schlafstörungen, Scheidentrockenheit, Reizbarkeit)

Mann

Männer

Blasen-, Prostata- und Potenzbeschwerden (Probleme beim Wasserlassen, Schmerzen im Becken, sexuelle Unlust, Erektionsstörungen), Midlife-Crisis

Rollstuhlfahrer

Rollstuhlfahrer

Spastik, chronische Schmerzen, Blasen- und Darmprobleme, Druckgeschwüre